Projektarbeit

Deutsch

Zielgruppe der zweiten Projektphase sind die Fachkonferenzen Deutsch an sechs Gymnasien bzw. die Kolleginnen und Kollegen, die 2016 in diesen Schulen in der fünften Jahrgangsstufe unterrichten. Im Vergleich zur der ersten Projektphase ist das neue Setting erweitert: Das „traditionelle“ Netzwerkelement, die vierteljährlichen Treffen mit den delegierten Lehrpersonen, wird um einen Coaching-Bestandteil ergänzt. Thematische Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit wurden in enger Abstimmung mit der Fachkonferenz Deutsch für jede Projektschule individuell bestimmt.

Im veränderten Setting, werden früh mit den verschiedenen Ganztagskonzepten kompatible Materialien entwickelt bzw. ausgewählt, die für die förderdiagnostische Arbeit vor allem mit schwächeren Schülerinnen und Schülern geeignet sind. In Kooperation mit den an den Schulen arbeitenden Kolleginnen und Kollegen wird nach einer Einarbeitungsphase geklärt, welche Modelle, Materialien, Lern-, Übungs- und Überprüfungsaufgaben usw. für einen Transfer im Hinblick auf die anderen Ganz In-Gymnasien in Frage kommen. Sie sollen 2016 und 2017 interessierten Lehrpersonen aller 29 Gymnasien vorgestellt werden. Darüber hinaus sollen Erfahrungen im Umgang mit diesen Materialien ausgetauscht werden. Orientiert an den thematischen Schwerpunkten und der konkreten Ganztagsgestaltung werden Interventionsstudien geplant. Diese Studien haben ein Prä-Post-Design, wobei als Kontrollgruppen Klassen aus anderen an Ganz In beteiligten Gymnasien fungieren sollen. Die übergreifenden Forschungsfragen lauten hierbei: Schneiden die Schülerinnen und Schüler in den Versuchsklassen unter Berücksichtigung der Vortestergebnisse in den Nachtestungen jeweils signifikant und auch praktisch bedeutsam besser ab als die der Kontrollklassen?

 

Teilnehmende Schulen:

Aachen: Geschwister-Scholl-Gymnasium

Duisburg: Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium

Köln: Albertus-Magnus-Gymnasium

Köln: Gymnasium Thusneldastraße

Leverkusen: Lise-Meitner-Gymnasium

 

Kontakt:

Prof. Dr. Albert Bremerich-Vos
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Germanistik (Sprachdidaktik)
Universitätsstraße 2
Raum: R11 T05 C38
45117 Essen
Tel: 0201/183-4554
E-Mail: albert.bremerich-vos@uni-due.de

Daria Ferencik-Lehmkuhl (M.A.)
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Germanistik (Sprachdidaktik)
Universitätsstraße 2
45117 Essen
Tel: 0201/183-7266
E-Mail: daria.ferencik-lehmkuhl@uni-due.de

Sandra Schwinning (M.A.)
Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Germanistik (Sprachdidaktik)
Universitätsstraße 2
45117 Essen
Tel: 0201/183-7267
E-Mail: sandra.schwinning@uni-due.de