Projektarbeit

Mathematik

Um das übergeordnete Projektziel zu erreichen, besteht ein Ziel in der zweiten Projektphase in der Weiterentwicklung des Unterrichts und der Entwicklung von Diagnose- und Förderkonzepten. Zudem soll allen Schülerinnen und Schülern eine geeignete Lernumgebung bereitgestellt werden. Bezogen auf den Mathematikunterricht impliziert dies eine enge Zusammenarbeit der Schulen mit der Fachdidaktik Mathematik. Die Schulen sollen gemeinsam Konzepte erproben und weiterentwickeln. So kann eine angemessene fachspezifische Diagnostik nur gelingen, wenn hinreichend Professionswissen bei den Lehrkräften vorhanden ist.

Zur Wahl stehen vier konkrete Unterrichtsentwicklungsprojekte:

  1. Produktives Üben
  2. Systematisieren und Sichern
  3. Differenzieren und Individualisieren
  4. Sprache und Mathematikunterricht

In jedem Unterrichtsentwicklungsprojekt werden Konzepte und Materialien für den Mathematikunterricht im Ganztag entwickelt bzw. weiterentwickelt. Dies geschieht in einem Wechsel aus Instruktion (Inputphasen, die aktuelle forschungsbezogene didaktische Ansätze beinhalten) und Konstruktion (z. B. Erstellung eigener ganztagsgeeigneter Materialien) unter der aktiven Beteiligung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Inhalte und Konzepte dieser Projekte sind so angelegt, dass sie zeitnah im Ganztagsunterricht eingesetzt werden können.
Durch die auf Mehrphasigkeit und Langfristigkeit angelegte Fortbildungsstruktur kann der praktische Einsatz der Inhalte und Konzepte im darauffolgenden Arbeitstreffen reflektiert und evaluiert werden. Anschließend werden die Materialien weiterentwickelt und auf der Homepage im internen Bereich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung gestellt, sodass das ganze Fachkollegium an den Prozessen und Ergebnissen partizipieren kann.
Die Begleitforschung zur Unterrichtsentwicklung und Implementation zielt auf ein besseres Verständnis von Lehr-/ Lernprozessen und die Weiterentwicklung von Unterrichtskonzepten und Lehr-/ Lernmaterialien.

 

Teilnehmende Schulen:

Gelsenkirchen: Ricarda-Huch-Gymnasium

Köln: Hildegard-von-Bingen-Gymnasium

Mülheim: Karl-Ziegler-Schule

Köln: Städt. Heinrich-Mann-Gymnasium

Köln: Montessori Gymnasium

Köln: Städt. Rhein-Gymnasium

 

Kontakt:

Prof. Dr. Stephan Hußmann
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Mathematik
Lehrstuhl IEEM
Vogelpothsweg 87
Raum M 426
44227 Dortmund
Tel.: 0231/755-3446
E-Mail: stephan.hussmann@tu-dortmund.de

Alexandra Thiel-Schneider
Technische Universität Dortmund
Fakultät für Mathematik
Lehrstuhl IEEM
Vogelpothsweg 87
44227 Dortmund
Raum M 442
Tel.: 0231/755-3456
E-Mail: alexandra.thiel@math.tu-dortmund.de